Mittwoch, Dezember 30, 2009

2009 das war es ! The Year Of Evolution!

Nachdem 2008 ein sehr schwieriges Jahr gewesen ist, war 2009 vor allem und insbesondere im privaten Bereich sensationell! Begonnen hat das Jahr mit einer genialen Wienwoche. Danach durfte ich den Sport über Abseitz wieder entdecken, lernte neue Freunde beim Spielenachmittag in der Weißenburg und bei den Zoofreunden kennen, und durfte sehr viel verreisen. So viele nette und interessante Menschen durfte ich in so kurzer Zeit noch nie kennen lernen.

Der Höhepunkt: Mein neuer Lebensgefährte Florian, den ich am 28. Mai in persona kennen und lieben lernen durfte, UND mit dem ich mein weiteres Leben verbringen möchte (siehe auch ich bin verlobt). Dann natürlich noch erwähnenswert: die erste Folge-Op, und der Halbmarathon in Plettenberg. Dazu festigten sich alte Freundschaften, und Kontakte zu älteren Bekannten konnten wieder aufgenommen werden. Wer sich also schon 2008 über die Dankesliste gewundert hat, wird dieses Jahr entsetzt sein. Denn hier ist er, der ultimative Dank an alle Mitstreiter, und an alle die ich (unabsichtlich) vergessen habe: Ein dickes Entschuldigung!

Danke für ein gigantisches 2009 an: Florian, meine Familie: Mama, Papa, Angela, die Tschilpies; an Jasmin, Martin, Olaf und Katharina, Tim, Ralf und Sven, Christian, Lars und Bernd, Matthias und Daniel, Johannes, Oliver und Jan; an die Abseitzler: Sonja, Bea, Roman und Olivier, Evi, Nadine, Bernd und Markus,Dietmar, Jörg, Jürgen, Martin, und die weiteren Stepper und Aerobicer, sowie Andre, Roswitha und Simon ;lieben Gruß nach Frankfurt und München zu Ralph, Torsten und Andreas; Grüße nach Österreich: Tom und Konrad, Luigi und Reinhard und an die restlichen Wiener Bären; Grüzi in die Schweiz zu: Rene, Reto, Valentin, Beat, Bert, Tino, Marcel, Christian und Christoph und den weiteren GSZlern; Grüße ebenfalls nach Slowenien zu Bostjan. Und an all die zahlreichen tollen Begenungen, die mich 2009 soviel weiter gebracht haben!

Hier noch meine persönliche Top 5 Momente in 2009:

5. 28.05. 11:57 Uhr: Erste Ankunft in Schwäbisch Hall Hessental
4. die ERT auf Blue Fire im Europa Park mit den Coasterfriends: 9 Mal Blue Fire in 1 Stunde.. :-)
3. der Zieleinlauf beim Halbmarathon in Plettenberg
2. Ich bin ein uHu... :-) (unter 100kg schwer)
TOP 1: Flo sagt JA zu meinem Antrag am 24.12. , nu' sin' wer verlobt... :-)

Und meine Erkenntnis des Jahres: Lebe Dein Leben, genieße es mit vollen Zügen (nein: Nicht in vollen Zügen... :-) ), mach das Beste daraus und kümmer Dich nicht immer um die Meinung der anderen denn:"this is my life" ... :-)



Ich freue mich auf 2010 und wünsche Euch ein ebenso solches!

Samstag, Dezember 26, 2009

Ich bin glücklich und verlobt!


Wer hätte gedacht, dass das Leben in 2009 so gut zu mir wäre? Und das ganze läßt sich immer noch steigern. Mit schuld daran hat mein Lebensgefährte Florian, den ich seit nun beinahe 7 Monaten einen Teil meines glücklichen Daseins verdanke. Er gibt mir eine neue Mitte, stärkt mich in meiner weiteren Entwicklung und liebt mich von ganzem Herzen so wie ich bin. Vermutlich haben wir uns beide einfach verdient. Und daher habe ich am 24.12.2009 um die Hand dieses großartigen Mannes angehalten und er hat Ja gesagt.
Florian, ich liebe Dich über alles, und ich freue mich mit Dir mein weiteres Leben teilen zu dürfen.
Und allen die jetzt unken sei gesagt: Nicht mein Problem... :-) (Danke Silbermond)
PS Sorry Schatz, das Bild mußte sein, ist einfach zu süß.. :-)

Montag, November 30, 2009

Katja ? Conny? Oder wie oder was? Update!

Update: Wie Ihr sicher schon gemerkt habt, führt der Link nicht mehr zu dem Video ! Der Grund liegt in der produzierenden Call In Produktionsgesellschaft, die das Video versucht mit massiven juristischen Mitteln aus dem Internet zu verbannen. Zwischenzeitlich gab es weitere, ich nenne es mal, merkwürdige Vorfälle mit verschwundenen und wieder aufgefundenen Lösungsumschlägen und anderen Ungereimtheiten bei Call In Ratesendungen. Auch die auffällige Häufung von zufällig gleich klingenden Teilnehmern, die zuerst eine saublöde Antwort und dann im späteren Verlauf eine richtige Antwort, aber unter anderem Namen, geben, reißt nicht ab. Fazit: Laßt den Schmarrn, ruft dort nicht an, haut Euer Geld anders auf den Kopf! Wie wäre es mal mit nem entspannten Abend im Casino? Die Gewinnchancen sind ungemein höher! Mehr Infos gibts bei Call-In-Tv.net.


Tja ähnlich geht es auch dem geneigten Call In Tv Seher.. ein best of.. quasi ein Worst of gibt es auf Fernsehkritik-Tv, via Call-In-Tv.net und wieder einmal ein deutlicher Appell, diesem Schmarrn endlich Einhalt zu gebieten!

Das sehenswerte 75 Minuten Video (!) gibt es HIER!

Kann das wirklich wahr sein?

Anruf bei Störungsstelle Teledumm: (Sinngemäß, nacherzählt)

Sprachcomputer: "Guten Abend, bitte geben Sie den Grund für Ihren Anruf an"
Ich: "Störung"...Pause... "Störung"..
SC: "Ich habe Sie nicht verstanden"
Ich:"STÖRUNG!".. SC: "Bitte nennen Sie den Grund für Ihren Anruf, zB Störung....usw blabla."
Ich: "Störung". Klick dött dött dött..

Neuer Anruf:
SC: "Guten Abend, bitte geben Sie den Grund für Ihren Anruf an"
Ich: "Störung!" (leicht genervt) (Computer versteht mich und erfragt die Rufnummer, führt daraufhin eine kurze Prüfung (?) durch)
SC: "Vielen Dank! Ihre Störung ist uns bereits bekannt. Sollen wir Sie benachrichtigen oder möchten Sie mit einem Berater verbunden werden? " naja eigentlich möchte ich nur seit über 2 Wochen wieder normal telefonieren können, aber mit einem Berater spreche ich auch gerne, also sag Ich: "Berater", werde daraufhin mit einer netten Dame verbunden "Guten Abend was kann ich für Sie tun?"
Ich: "Ich habe eine Störung"
Beraterin: "Telefon, Internet oder Entertain?" Ich:" Telefon"
dann gebe ich Ihr meine Telefonnummer (komisch, das hätte Ihr doch bereits der nette Computer sagen können, oder ist der zu Verschwiegenheit verpflichtet?) ..."da ist alles in Ordnung.. da war der Techniker da."
Ich: "Das mag ja sein, geht aber immer noch nicht."
Sie: "Müßte aber.. aber ich mach mal nen Test... ah nein, die Leitung ist immer noch gestört, da müssen wir nochmal jemand beauftragen...!" Ich: "Äh, ich denke das ist erledigt!" Sie: "Nein, wohl nicht.".... Ich: "Aha.."..

Muß ich erwähnen, dass das in der Zwischenzeit Anruf Nummer 6 und 7 gewesen sind? Angeblich wurde jedes Mal irgendwas gemacht, aber irgendwie doch nicht.. ich laß mich positiv überraschen. Und bis dahin freue ich mich über meine Simyo Flatrate, die ich zum Glück auch noch besitze..

Sonntag, November 22, 2009

Faithless sind zurück.

Sie waren zwar nie richtig weg, aber der bewußte Wechsel zurück zum eigenen Label weg vom Major hat sich auch in wenigen Verkäufen bemerkbar gemacht. Offensichtlich schaffen es Faithless aber auch ohne großes Label zu überleben. Es wird ein neues Album und eine neue Single "sun to me" geben. Hier schon mal in einer inoffiziellen aber sehr netten Videopräsentation:
Auch den Song muß man öfters hören, aber dann geht er rein.

Samstag, November 21, 2009

Bin ich pervers? pietätlos? oder gehe ich einfach nur einem ehrenrührigen Lebenswandel nach?

Im Falle des Herrn Jörg Haider's wurde das sogar gerichtlich geklärt, denn wie wir alle vermutet haben ist/war Herr Haider niemals schwul oder bisexuell, nicht mal ein bißchen. Das wurde jetzt sogar in einem österreichischen Gerichtsurteil bestätigt, denn seine Ehefrau bekam recht, dass die Behauptungen über Herrn H ehrenrührig und pietätlos seien. Es ist hiermit offiziell untersagt zu behaupten, Herr Haider sei homosexuell gewesen, und dieses kann mit Unterlassungsklagen und Geldstrafen geahndet werden. Daher nochmal für alle: Herr Haider ist/war sowas von heterosexuell.

Ich im übrigen fühle mich in meinem Leben sauwohl und werde mein perverses, pietätloses und ehrenrühriges Leben weiter in vollen Zügen genießen und bin froh, dass der Status endlich mal gerichtlich geklärt wurde! Wie gut, dass die Gerichte die offensichtlich wichtigen Dinge als erstes und richtig anpacken.

Mehr Informationen zu diesem Thema? Hier, hier und hier gibt es interessante Beiträge dazu.

Sonntag, November 08, 2009

die große Show des kleinen Herrn W

das war es also: Der Auftritt von Robbie Williams bei "Wetten Dass", und es war Entertainment der Spitzenklase wie gewohnt, auch wenn ich dieses Mal nicht wirklich glauben kann, dass Herr W wirklich live gesungen hat, denn dafür war er zu perfekt. Genau das macht ihn normalerweise auch aus: Er ist DER Showmensch und Entertainer par excellence, er war aber noch nie der beste und perfekte Sänger und hat das im übrigen auch zu keiner Zeit behauptet. Seis wie es sei, ich freue mich, dass er wieder da ist, und hoffe das neue Album liegt bereits am Mo abend im Briefkasten, denn es war vorbestellt und ist letzte Woche erschienen.

Samstag, Oktober 31, 2009

Armin did it again!

Congratulations an Armin van Buuren: Zum 3. Mal verdientermaßen Dj of the world (2009 DJ Mag Top 100 DJ Poll). Ich selber hatte bereits 2 mal das Vergnügen Herrn van Buuren live zu erleben und es waren großartige live Events. Und weil der neue Song auch noch ne Granate ist hier die aktuelle Single Broken Tonight: . Na da freue ich mich doch wieder auf die neue Folge "a state of trance" am Dienstag auf Di Radio.

Unfaßbar


Gerade noch dachte man extremer gehts nimmer, und dann das. Letztes Jahr machte das Aqua Magis von sich reden mit der ersten Loopingrutsche Deutschlands (Nr 2 weltweit) und auch wenn es kein echter Looping war, sehr beeindruckend. Doch auch das läßt sich toppen mit L2 in Wörgl in Österreich, einer Doppelloopingrutsche. Hier mal ein paar Zeilen aus dem Pressetext:

L2 ist das Extremste, was es an Wasserrutschen gibt: Man startet auf 25 Meter Höhe im sogenannten „Raketenstart“-Modus. Das bedeutet, dass sich plötzlich eine Falltür öffnet und man 16 Meter in fast freiem Fall nach unten fällt. Darauf gelangt man in eine dunkle Röhre, in der man eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 65km/h erreichen kann.
Nach ca. 30 Rutschenmetern kommt dann der erste Looping: Hier geht es ca. sieben Meter nach oben, danach folgt eine vollständige Drehung. Dies wiederholt sich im zweiten Looping noch einmal, wobei man hier um 3,5 Meter nach oben gewirbelt wird.


Na dann Mutige vor und für die Erstberutschung hier bewerben!
Skizze (c) http://www.woerglerwasserwelt.at

Sonntag, Oktober 25, 2009

So und wer ist jetzt das Schnitzel, das gejagt wird?

Das war ein Riesenspaß: die Abseitz Schnitzeljagd. Zu 5. machten wir uns auf den Weg die Aufgaben unserer ausgewanderten Verwandten Tante Theresia zu lösen. Dabei ging es quer durch die Grünflächen Stuttgarts, teilweise hoch hinaus und zu Gegenden, an denen der Blogverfasser noch niemals gewesen ist.
Wie gut, dass wir die ortskundigen Schnitzeljäger Roman und Olivier dabei hatten, die uns sicher durch den Hinweisdschungel nach einer längeren Wanderung im 7-8 km Bereich zurück an den Ausgangspunkt der Weißenburg brachten. Zwischendurch mußte ein Gedicht verfaßt werden, ein Familienwappen kreiert werden und ein Kranz geflochten werden. Und wir scheuten uns nicht Mutter Natur für unser Vorhaben zu plündern und bei Unbekannten für Rosen aus dem Garten zu klingeln (waren dann aber nicht da... :-). Soviel Einsatz wurde mit dem Sieg der Schnitzeljagd belohnt und wir bekamen von Tante Theresia (die seit dem letzten Familienkontakt irgendwie zu Onkel Theo mutiert ist) unsere Siegermedaillen überreicht.
Liebe Grüße an die "von Hüben Nach Drübens": Nadine, Alex, Roman und Olivier. Und den Organisatoren besten Dank, insbesondere Simon und den vielen Helfern und Helferinnen sowie den Streckenposten, und natürlich Tante Theresia aka André :-) .




Das ist sooo gemein!

Da bin ich gerade frisch geboren, sehe extrem niedlich aus, und dann nimmt fast niemand von mir Kenntnis, weil ich kein Eisbär bin: Gestatten: Seto Paitala, Nashornbaby, geboren am 27.08.2009 im Tiergarten Nürnberg.


Natürlich gibt es auch neue Bilder von Flocke (mit Rasputin) und weitere Highlights aus dem Tiergarten.






Mittwoch, Oktober 21, 2009

Samstag, Oktober 10, 2009

Is it all about "Kunstrasen"

Es hat den Anschein als bestünde die Erde nur noch aus Kunstrasen. Zumindestens scheint das heute DAS Thema der Presse zu dem "wichtigen" Qualispiel Rußland-Deutschland zu sein.

Es ist ja auch sooo schön, wenn man vorher schon ein bißchen herumjammert. Wenn die Leistung eben nicht ausreicht, ist der Kunstrasen schuld. Falls man glücklich trotz minderer Leistung gewinnt, hat man ebenso eine Erklärung. Und wenn man gut spielt und gewinnt kann man sich selber "trotz" der widrigen Umstände weiter erhöhen.

Logisch gedacht müßte eigentlich der Kunstrasen Vorteile bringen, da die Qualität des Spieluntergrundes im Gegensatz zu manchem "Bolzplatz" gleich bleibt, und man sich gezielt darauf vorbereiten kann. UND: Beide Mannschaften haben die selben Voraussetzungen. Aber das nur am Rande bemerkt von einem unqualifiziertem Fußballlaien (ein Klischee muß man ja schließlich erfüllen... :-) ).

Allen die Spaß am Fußball haben (inklusive dem Freund des Blogschreiber) wünsche ich ein spannendes Spiel, und wie sagt man so schön: Möge die bessere Mannschaft verdient gewinnen. Und es ist mir weitgehend "Schnurz"... :-)

Freitag, Oktober 09, 2009

Entsetzt und überrascht.

Hallo Ihr, es kommt sehr selten vor, heute bin ich sprachlos, und nicht nur wegen meiner Erkältung. Wie ich heute leider erst erfahren habe ist vor kurzem Uli Schlesinger (1961-2009) überraschend verstorben. Ich kenne bisher nicht die näheren Umstände, aber fühle mit den Angehörigen und drücke mein herzliches Beileid aus. Die liebevolle und humorvolle Art, wie Uli auch die Theke in der Weißenburg souverän schmiß, werde ich
(wenn ich mal wieder hingehen kann) vermissen.

Celine Dion im Duett mit Elvis

Technisch interessant gemacht, und die großartige Stimme von Elvis Presley kann mich auch heute noch begeistern.

Anwendung 3.0

Komisch, seit dem ich mich immer mehr auf meine elektronischen Medien verlasse, vergesse ich den einen oder anderen wichtigen Termin oder Geburtstag. Daher an alle, die ich "verpaßt" habe: SORRY, hoffe, Ihr hattet trotzdem einen schönen Festtag! Ich werde daher zu einer neuen Anwendung übergehen: Kalender 3.0: Papier, Stift und ab an die Wand dafür. Hat früher ja auch funktioniert!

Dienstag, Oktober 06, 2009

und noch mehr Urlaub!

So dann gings noch für ne Woche nach NRW ins schöne Sauerland, zu Flos Eltern. Dort wurde ich von der gesamten Familie wieder sehr herzlich aufgenommen, vielen Dank nochmal an dieser Stelle dafür. Neben der Geburtstagsfeier von Flos Mama war unser Ziel unter anderem das Aqua Magis in Plettenberg. Die beiden Rutschen haben uns beiden viel Spaß gemacht, auch wenn wir vor der Loopingrutsche dann doch zuviel Respekt hatten. Die Sauna war grandios, die Aufgüsse mit fast einer Viertelstunde ungewöhnlich lange und herrlich entspannend.

Der grandiose Abschluß der "Sauerlandwoche" war dann der Besuch des Phantasialandes in Brühl: Luli, Sebi, Lobi und Ohrschrank auf Tour quasi. Super: Black Mamba; sehr feucht: River Quest und absolut butterweich Talocan. Ein absolut toller Tag, der nur etwas von meiner blöden Magenverstimmung nachmittags etwas getrübt wurde, sonst hätte ich mit Florians Bruder Sebastian sehr gerne nochmal Talocan vorwärts genossen. Liebe Grüße nach Plettenberg und Umgebung und danke für eine tolle Woche an Alle!






Hier folgen noch 2 Videos die sich leider gerade nicht hochladen lassen.

und nochmal Wilhelma?

Ja immer wieder gerne und dieses Mal besonders schön: Mit Flo!
Hier Impressionen von unserem Wilhelmaausflug:








video
Danach gings noch zum Cannstatter Waasen, neben dem sicherlich beeindruckenden Booster haben mir dieses Mal der Maxximum Booster und der beeindruckende "echte" Freefall Sky Sreamer Mach 1 gefallen:
und: Nein, natürlich bin ich beides NICHT gefahren... :-)

Lebkuchen sind Euch noch nicht genug?

Und schon in Weihnachtsstimmung oder graut's Euch vor den Extrapfunden um die Xmas Tage? Dann hätte ich für beide Lager hier das Richtige für Euch! Und ja dreimal dürft Ihr raten, wo ich Anfang Dezember auch sein werde... :-)

und wer sich jetzt gar nicht mehr halten kann, darf sicher gerne hier für das Sportwochenende registrieren.

Montag, September 28, 2009

10 Jahre WWM Nachtrag

Eines der vielen, netten Highlights von der 4 Stunden Jubiläumsausgabe der "Wer Wird Millionär" Sendung vom Freitag war unbestreitbar der Einspieler von und mit Michael Kessler:

alle Rechte bei RTL

Herr Kessler twittert übrigens auch... :-)

Guido macht die Kanzlerin EDIT

die schönste Schlagzeile hatte heute morgen Web.de: Guido macht die Kanzlerin. Gratuliere.

Das bringt die Wahl auch auf einen guten Nenner. Die Chance für Deutschland auf klare politische Verhältnisse, sowohl was das Regierungslager als auch die Möglichkeit auf eine starke Opposition angeht.

Das finde ich im Vergleich zum jetzigen Schmusekurs der alten Regierung (siehe Kanzlerkandidatenduell) bedeutend besser, egal auf welcher Seite der Lager man steht. Alles andere muß man sowieso wie immer abwarten. In spätestens 4 Jahren wissen wir wieder mehr, und ich bin froh, dass das Wahlkampfgedönse erst mal wieder vorbei ist.

EDIT: Aufgrund vielfacher, meistens unqualifizierter Berichte in der Presse zu Herrn Westerwelles Homosexualität, habe ich diesen Blogeintrag etwas editiert. Den von mir lustig gemeinten und selbstironisch (als selbst schwul lebender Mitbürger dieses Landes darf ich das!) verfaßten Satz habe ich ersatzlos gestrichen, um nicht noch mehr Öl in das Feuer zu gießen. Ich hoffe, dass es Herrn Westerwelle dank seiner unbestreitbaren Kompetenz gelingen wird, aus dem Schatten seiner angeblichen Besonderheit herauszutreten.

Montag, September 21, 2009

Wieder mal Wien

Heuer habe ich mal wieder ein fabulöses Wochenende in Wien verbringen dürfen. Wie geplant waren der Tiergarten Schönbrunn und das, für mich völlig unbekannte, Haus des Meeres - Vivarium das Ziel des Wochenendes. Begünstigt duch ein supergünstiges 99 Euro Hin- und Rückflug Ticket der Kranichflieger und einer tollen Übernachtungsmöglichkeit bei einem Bekannten (nochmals vielen Dank Manuel) konnte ich die ganze Reise entspannt angehen (ganz unter meinem Lieblingsmotto: Das geht sich schon gut aus..). Fazit: Beide Zoos sind absolut sehenswert. Und es ist wirklich bedauerlich, dass nicht mehr der ursprünglich Angemeldeten sich mit uns auf den Weg gemacht haben. In der Szene war ich übrigens dieses Mal,außer im immer netten Savoy, nicht unterwegs (gleich um neugierigen Nachfragen vorzubeugen.. :-) ). So geht ein lieber Gruß an die Mitstreiter: Die beiden Christians und Bernd und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen.
Und hier noch meine kleine Fotostrecke:















Donnerstag, September 17, 2009

Isst die kleine Plaudertasche bei Mc Donalds?

Man könnte den Eindruck haben, aber die aktuelle Happy Meal Werbung traf heute mein komplettes Komikzentrum. Hier 2 der überaus gelungenen Spots:


Mittwoch, September 16, 2009

und noch ein paar Impressionen vom P Weg

Kurz vorm Ziel:

Mal hoch, mal runter:

Über Stock und Stein:

Kaum Zeit die schöne Landschaft zu genießen:

Die Adler kreisen schon:

Bilder gekauft bei Sportograf.de